Gesunde Ernährung  – Schulfrühstück und Ernährungserziehung 2017

 

cache_2453750329cache_2467034400.jpg

 

Gesunde Ernährung macht Spaß und schmeckt gut

Der Rotary Club Schweinfurt unterstützt Schülerinnen und Schüler an drei Schweinfurter Stadtschulen bei der Gestaltung eines gesunden Frühstückes und Pausenbrotes. In diesem einmaligen Projekt lernen und vertieften Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Mittelschule, der Rückert-Grundschule und der Pestalozzi-Schule spielerisch und kindnah die Aspekte einer gesunden Ernährung. Fazit: Gesunde Ernährung ist sinnvoll, macht Spaß und schmeckt auch noch gut.

An drei Tagen, über das zweite Schulhalbjahr verteilt, kamen die Ernährungsfachkräfte Frau Roßberg, Frau Fella, Frau Schmid vom Dialysezentrum Schweinfurt und Frau Hermann in die Klassen. Am ersten Tag durften die Schülerinnen und Schüler ihr persönliches gesundes Pausenbrot zubereiten. Der zweite Tag stand ganz im Blickpunkt der Sinnesschulung. Die Schülerinnen und Schüler sollten zum Beispiel Farben schmecken, Gemüse und Obst ertasten und Äpfel unter die Lupe nehmen. Auch hier standen die Essgewohnheiten im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler wurden von den Ernährungsberaterinnen zum Überdenken ihres Essverhaltens gebracht. Am dritten Tag wurde schließlich ein „gesundes Buffet“ vorbereitet. Selbstgemachte Dips, Gemüse-Igel, Bibi-Blocksberg-Taler, leckerer Obstsalat, Müsli und Brot-Gemüse-Spieße wurden bewundert und mit Freude gegessen.

 

Frühstück

Von links:Reingard Ziegler (Albert-Schweitzer-Mittelschule), Stefan Labus (Kindertafel), Tomi Neckov (Rektor Albert-Schweitzer-Mittelschule), Gisela Balandat (Rektorin Pestalozzi Schule), Joachim Harlos (RC Schweinfurt), die Ernährungsfachkräfte Claudia Rossberg, Judith Herrmann, Claudia Fella und Gabi Schmid, Horst Fischer (RC Schweinfurt) zusammen mit Schülern der Albert-Schweitzer-Mittelschule)

Ermöglicht hat dieses Projekt der RC Schweinfurt, dessen Präsident Joachim Harlos für die Organisation verantwortlich war, mit einer Spende von 2.500 €,  Die Lebensmittel wurden dankenswerterweise von der Kindertafel Schweinfurt geliefert. Abgerundet wird das Projekt durch ein betreutes Frühstücks-Angebot vor dem Unterricht an der Albert-Schweitzer-Schule Schweinfurt und der Rückert-Grundschule. Denn Kinder, die Hunger haben, können nicht erfolgreich lernen. Unter fachkundiger Anleitung lernen die Kinder hier, aktiv ihr Frühstück selbst zubereiten. Dies soll die Kinder vor allem zu mehr Selbstständigkeit erziehen. Daneben wird auch Basiswissen einer gesunden Ernährung „by doing“ vermittelt. Die Anschubfinanzierung und Aufwandsentschädigung für die Betreuungspersonen an der Rückert-Grundschule in Höhe von 3200 € übernahm der RC Schweinfurt. An der Albert-Schweitzer-Schule ist die Finanzierung derzeit noch durch die Aktion Sternstunden gesichert. Die Lebensmittel hierfür wurden an beiden Schulen ebenfalls durch die Kindertafel Schweinfurt bereitgestellt. Beide Projekte zur gesunden Ernährung waren ein voller Erfolg und werden auch im kommenden Schuljahr fortgeführt.

(Schweinfurter Tagblatt vom 1.August 2017 – Nr. 175)

 

 …weiter Informationen finden Sie hier