kirche_aussen_small_wince hort_690

FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) am Bergl 2017 / 2018

Das Projekt ist eine Kooperation der Albert-Schweitzer-Mittelschule und der Auferstehungskirche Schweinfurt. Die Jugendlichen am Bergl brauchen Sinn und Perspektive für ihr Leben. Zwei Orte, an denen sie danach suchen und diesen erfahren, sind Schule und Kirche im Stadtteil. Die  FSJ Stelle dient dabei folgenden Zwecken: 

- Förderung des Sozialverhaltens und die Gemeinschaftsfähigkeit der Jugendlichen in einem Brennpunktstadtteil,

- Entdeckung und Förderung von Stärken und Fähigkeiten der Jugendlichen, besonders derer mit Migrationshintergrund,

- Unterstützung des Erwerbs von Basiskompetenzen und Schlüsselqualifikationen der Jugendlichen,

- Ermöglichung besonderer Erlebnisse für die Jugendlichen außerhalb ihres bisherigen Horizonts.

Der bzw. die Freiwillige wird vom Jugend- und Gemeindereferenten der Auferstehungskirche fachlich angeleitet und geschult. Der Einsatz verteilt sich hälftig auf die Albert-Schweitzer-Mittelschule und die Evangelischen Kirchengemeinde. Die jährlichen Kosten für die Einsatzstelle eines FSJs betragen 6.100 €.

Der Rotary Club Schweinfurt unterstützt das Projekt mit 1.000 €.