Internationaler Jugendaustausch

Inbound_01_GF09

Ein ganz besonderes Augenmerk legen Rotarier auf die Förderung junger Menschen durch Bildung und internationale Begegnungen in ihren für alle offenen Austauschprogrammen.

Ein großes Stipendiatenprogramm ermöglicht jährlich über 100 besonders engagierten und begabten Menschen in einem Masterprogramm und einem Vertiefungsprogramm an 6 Universitäten weltweit „Friedensmoderatoren“ zu werden. Die Absolventen sollen als ein Samenkorn in ihren Gemeinwesen die Idee des Friedens durch Begegnung und Bildung verbreiten.

Die Schüleraustauschprogramme für einen einjährigen Schulaufenthalt (Long Term Exchange) oder einen mehrwöchigen Ferienaufenthalt (Short Term Exchange) ermöglichen es jährlich über 8000 Schülern in einem anderen Land zu leben und zu lernen. Die geringen Kosten für die Eltern und die engmaschige Betreuung durch die Rotary Clubs sind in ihrer Art ebenso einmalig wie die Gegenseitigkeit des Austauschs.

Hiermit lernen auch die Gasteltern/Gastgeschwister mit ihrem „neuen“ Kind eine andere Welt kennen und können ihre eigene Lebensweise und aktiv vermitteln.

Im New Generation Service Exchange können junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren in einem sehr flexiblen Programm als Gruppe oder Einzelperson in einem Austausch von 1 Woche bis mehreren Monaten in Praktika, ehrenamtlicher Arbeit oder in einem Berufs-oder Interessenfeld neue Erfahrungen sammeln.

Alle Programme des Jugendaustauschs beruhen auf Gegenseitigkeit. Interessenten können sich bei ihrem lokalen Rotary Club bewerben und werden in einem Auswahlverfahren vom Club benannt und als Botschafter des Clubs entsandt.

Alle Rotary Programme sind ehrenamtlich organisiert.

Alle Informationen zu den Jugendaustausch-Programmen der deutschen Rotary Distrikte 1800-1900 und 1930-1950:

…zur Webseite  “Rotary Jugenddienst Deutschland